Am dritten Maiwochenende hatte der OHD e.V. zur 2. Informationsveranstaltung zur Einführung einer gemeinsamen Körung für Haflinger und Edelbluthaflinger der norddeutschen Bundesländer in Steyerberg/Niedersachsen geladen.  Nachdem bei dem ersten Treffen, welches im Januar 2016 stattgefunden hatte, vereinbart worden war, dass die Vertreter der norddeutschen Pferdestammbücher innerhalb ihrer Organisation sowie mit den Züchtern der jeweiligen Region die Umsetzung der Einführung einer gemeinsamen Körung beraten, wurden nun die Ergebnisse präsentiert. Egbert Bispinghoff, Vorstandsmitglied des Westfälischen Pferdestammbuches, trug vor, dass eine erste gemeinsame Körung der Zuchtverbände Mecklenburg-Vorpommern, Hannover, Rheinland und Westfalen am 3. Septemberwochenende 2016 im Rahmen der „Handorfer Haflinger-Tage“ im Westfälischen Pferdestammbuch in Münster-Handorf stattfinden wird.  Doch nicht nur Hengste aus diesen vier Zuchtgebieten, sondern auch Hengste aus anderen Zuchtgebieten können bei dieser Körung vorgestellt werden. Der OHD e.V. begrüßt diese Entscheidung sehr. Mit Münster-Handorf wurde ein über Jahrzehnte erfolgreicher und populärer Körplatz für Haflinger gewählt, dessen Tradition durch die Einführung einer gemeinsamen Körung fortgesetzt wird. Wie am hoch erfolgreichen Beispiel der Süddeutschen Körung in München-Riem verdeutlicht wird, kann mit der Einführung der Veranstaltung ein deutlich größeres Hengstlot erwartet werden. Dadurch ist ebenfalls eine deutlich steigende Anzahl von Besuchern und Kaufinteressenten aus dem In- und Ausland bei der Körung zu erwarten. Wir sehen uns vom 17.-18.09.16 in Münster-Handorf!

Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V.

1. Vorsitzender: Karl-Heinz Arens

 

Webmaster