Feitag, 23. September 2011:
Erste Anlaufstation zum Auftakt und zur Einstimmung auf die Tiroler Haflinger-Fohlenauktion war für unsere WHV- und OHD-Mitglieder wie immer der traditionelle, gemütliche Vorabendschoppen im „Weinstadl“ in Eichelwang/Ebbs. 

Samstag, 24. September 2011:
Die Haflinger Stutfohlen-Auktion, das erste Highlight. Bei strahlendem Herbstwetter und unverändert großer, internationaler Zuschauerkulisse zeigte sich auch in diesem Jahr wieder, dass das Preisniveau in Ebbs trotz der angespannten Finanzsituation in Europa und auf dem Pferdemarkt weltweit, selbst in wirtschaftlichen Krisenzeiten im Vergleich zu anderen Auktionsplätzen nicht zu schlagen ist, auch wenn Preisrückgänge zu verzeichnen waren.

Das teuerste Fohlen der Familie Berchtold aus Innsbruck mit 20.272,-  € verbleibt bei einem Käufer in Tirol. Andere Fohlen finden diesjährig ihren neuen Heimatstall in Belgien, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweden und Tschechien.

Der Haflingerpferdezuchtverband Tirol und seine Haflinger-Züchter sehen sich unter den derzeit erschwerten Bedingungen auf dem internationalen Pferdemarkt durch den positiven Auktionsverlauf bestätigt, so wie die Verbandsleitung auch aktuell unter www.haflinger-tirol.com bekannt gibt.

Samstag, 24. September 2011:
Im Anschluss an die Fohlen-Auktion hatte der OHD zur außerordentlichen Mitgliederversammlung in das Gasthaus „Alpenhof“in Oberaudorf eingeladen zwecks Genehmigung der überarbeiteten Vereins-Satzung. Die neue Satzung wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig genehmigt und inzwischen im Internet eingestellt.

Nach Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Karl-Heinz Arens hatten Mitglieder und teilnehmende Gäste Gelegenheit  zum regen Informationsaustausch.

Dabei konnten sie den „Haflinger Hengstschluck“, einen sehr schmackhaften Kräuterlikör unseres Mitglieds Willi Plate vom Waldhotel Süllhof in Steyerberg probieren und kennen lernen. Der Kräuterlikör mit dem „beschwipsten“ Haflingerhengst auf dem Etikett, ist bei Willi Plate in Steyerberg  zu bestellen.
Auf unserer OHD-Internetseite „Links“ findet man neben anderen Mitgliedern, die mit der Bekanntgabe ihrer Internetadresse auf sich aufmerksam machen möchten, auch die Website vom Waldhotel Süllhof.

Besonders zu beachten ist die Seite „Verkaufspferde“. Sie stellt einen Marktplatz dar, auf dem der OHD Verkaufsangebote von ausschließlich qualitätsvollen Haflinger Pferden seiner Mitglieder, qualitätsvoll in Hinsicht auf Zucht, Aufzucht und Ausbildung, veröffentlicht.

Sonntag, 25. September 2011:
Ein weiterer züchterischer Glanzpunkt ist alle zwei Jahre die große Tiroler Verbands-Hengstschau. Es ist einmalig, im Rahmen einer Schau 34 Zuchthengste aller bedeutenden Tiroler Hengstlinien präsentiert zu bekommen.

Als Sieger der in 3 Altersgruppen eingeteilten Hengste wurden Abendstern, Stainz und Walzertraum ermittelt. Gesamtsieger wurde Abendstern.

 

Sonntag, 25. September 2011:
Der Haflinger Weltkongress fand im Anschluss an die Verbands-Hengstschau im Sattlerwirt in Ebbs statt und beendete schließlich den Veranstaltungs-Marathon dieses Wochenendes.

Das Fazit vorweg: Johannes Schweisgut – Tirol, wurde beim Weltkongress in Ebbs für weitere sechs Jahre als Präsident der Welt Haflinger Vereinigung in geheimer Wahl einstimmig wiedergewählt. Seit dem Jahr 2000 übt Johannes Schweisgut diese Funktion aus.
Herzlichen Glückwunsch auch auf diesem Wege an Johannes Schweisgut!

Der Vorstand der Welt Haflinger Vereinigung, die z.Zt. aus 29 Mitgliedsländern besteht, setzt sich wie folgt zusammen: Vizepräsidentin Inge Nobel – Dänemark, Vizepräsident John White – USA, Vizepräsident Johan Michiels – Belgien, Vizepräsident John Newman – Großbritannien, Generalsekretär  Hans-Lothar Holas – Tirol.
Bis auf Australien, Brasilien und Italien konnte Johannes Schweisgut die Delegierten aller Mitgliedsorganisationen begrüßen.

Wichtige Themen und Tagesordnungspunkte waren die einzelnen Länderberichte, die Harmonisierung der Bewertung, die internationale Richterausbildung sowie die Vergabe der Europa-Schau 2013 und der Haflinger Weltausstellung 2015.  
Letztere beiden Tagesordnungspunkte wurden jedoch auf Antrag des Tiroler Verbandes bis zum nächsten Weltkongress am 17. Mai 2012 in Ebbs vertagt.

Johannes Schweisgut bedankte sich ausdrücklich bei den Delegierten aus Deutschland - Hans Demleitner, Wolfgang Kreikenbohm und Carola Kuhlmann - für ihren Einsatz und die geleistete Arbeit in der WHV und dem OHD der es zu verdanken ist, dass die Zucht des originalen Haflinger Pferdes in den letzten Jahren auch in Deutschland wieder in die richtige Richtung führt.

Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V.

1. Vorsitzender: Karl-Heinz Arens

 

Webmaster