Viehscheid in Thalkirchdorf und auf der Alpe Im Gschwend

Einen gebührenden Rahmen gab das große Festzelt ab mit der 35 Mann starken Trachtenmusikkapelle. Bei Weißwurst, Brezeln, Leberkäs und vollen Bierkrügen wurde nach dem Viehscheid inmitten fröhlich feiernder „Dirndl-Maderln“ und „Krachlederhosen-Buben“ angestoßen.

 

Viehscheid in Thalkirchdorf, das bedeutet Almabtrieb für 700 Kühe, die von 10 Alpen hoch oben nach dem Sommer wieder ins Tal zurückkehren, stolz angeführt von den mit gewaltigem Kopfschmuck zur Schau tragenden Leitkühen, mit ohrenbetäubendem Gebimmel aus zig Kuhglocken, begleitet und geleitet von ihren Treibern in Landestracht. Sie bahnen sich unaufhaltsam wie ein Naturereignis ihren Weg durch das dichtgedrängte Zuschauerspalier am Straßenrand. Während sich die unten im Tal angekommenen Herden auf nebeneinanderliegenden Stellplätzen zum späteren Abtransport in ihre Heimatställe noch aufgeregt versammeln und Musikkapellen Marschmusik schmettern, drängt in Hör- und Sichtweite schon die nächste Herde heran.
Viehscheid, Tradition und bayerisches Kulturgut, Tumult und respektvolles Spektakel. Jeder bayerische Ort und Flecken vermarktet die magische Anziehungskraft des urigen Almabtriebs nicht nur für Touristen in aller Welt.

 

  • Viehscheid Leitkuh-Kopfschmuck IMGP23121
  • Viehscheid Zelt IMGP23151
  • Viehscheid Zelt Kreikenbohm-Truppe IMGP2316
  • Viehscheid Zelt u. Brezel IMGP2319
  • Viehscheid auf der STrasse mit Trachten IMGP22661
  • Viehscheid u. Leitkuehe unten IMGP22811
  • Viehscheid unten Gschend-Slpe IMGP23021
  • Viehscheid unten Leitkuehe IMGP22591
  • Viehscheid unten Leitkuh u. Senner IMGP22601
  • Viehscheid unten mit 3 Ledenhosen-Maennern IMGP23031
  • Viehscheid unten mit Leitkuehen IMGP22811
  • Viehscheid, 2 Leitkuehe und Senn u.Sennerin IMGP22621
  • Viehscheid, Senner mitttendrin IMGP22511
  • Viehscheid, Strasse, 1 Senner IMGP22741
  • Viehscheid-Trachtenbuben IMGP23001

 

Am nächsten Tag waren wieder die Haflinger Pferde auf dem Programm. Auf seine Alpe „Im Gschwend“ in Wiedemannsdorf, 1.000 m hoch gelegen, hatte unser Mitglied Wolfgang Kreikenbohm vom Pony-Park Padenstedt zum Frühschoppen eingeladen. Internationale Küche war hier vom Hausherrn angesagt mit Spezialitäten aus Spanien, Schleswig-Holstein und natürlich aus Bayern.
Hier kraxelten die Haflinger Jährlingsstuten noch in der freien Natur. Nicht mehr lange und auch sie treten die Heimfahrt in den hohen Norden an.

Weiter ging´s nach Ebbs zur jährlichen großen Stutfohlen-Auktion und Elitestutenschau samstags und sonntags. Vorher fand natürlich am Freitag unser traditioneller Züchtertreff im Weinstadl in Eichelwang statt.

Die Fohlenauktion 2010 bricht einmal mehr alle Rekorde mit einer 20 %igen Preissteigerung des Durchschnittspreises bei 230 verkauften Fohlen. Den absoluten Spitzenpreis erzielte das Fohlen Andromeda vom Weltsiegerhengst liz. Abendstern aus der Gesamt-Weltreservesiegerstute 2005, Aspirina/liz. Nordtirol. Mit einem Zuschlag von 60.400,00 € ging es nach Czechien. Käufer aus Deutschland, Dänemark, Belgien, Frankreich, den Niederlanden, Großbritannien und Schweden ersteigerten hochwertige Fohlen aber auch schon ab 2.500,00 €.
Den Transport nach Deutschland, u.a. in die Ställe von Vereinsmitgliedern, treten folgende Fohlen an:

Kat.-Nr. 2 u. 14 Wolfgang Kreikenbohm Pony-Park Padenstedt
Kat.-Nr. 19 Haflingerhof Herrmann
Kat.-Nr. 73 Lisa-Marie Renzler
Kat.-Nr. 159 Sabine u. Udo Gröner
Kat.-Nr. 181 Petra Andresen
Kat.-Nr. 197 Gudrun Kremser

Wir wünschen allen Züchtern eine erfolgreiche Aufzucht und natürlich die damit erhofften Zuchterfolge.

Unter den vielen Besuchern der Haflinger Fohlenauktion aus der ganzen Welt sprach sich schnell das positive Ergebnis des Berichtes der staatlichen Sonderprüfung des Fohlenhofes Ebbs durch den Landesrechnungshof Tirol herum. Wir gratulieren der Welt Haflinger Vereinigung, dem Haflinger Pferdezuchtverband Tirol und ganz besonders Hannes Schweisgut zu diesem erfreulichen Tatbestand.

Fazit für die WHV- und OHD-Veranstaltung: Stimmungsvoller Auftakt und gelungener Ausklang. Eine runde Sache.

Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V.

1. Vorsitzender: Karl-Heinz Arens

 

Webmaster