Am 1. August d. J. veranstalteten. wir unser 1. bundesweites Fohlenchampionat in Wolfenbüttel-Fümmelse auf dem großzügigen Gelände des bekannten Zucht- und Fahrstalls Lörcher, Heimatstall des 3maligen Deutschen Meisters der Pony-Zweispänner, Arndt Lörcher.

 

„Ein gelungener Auftakt, eine runde Sache, tolle Veranstaltung“ und mehr solcher lobenden Kommentare waren sich Zuschauer, Beschicker und alle Beteiligten in der Sache einig.

Die Ortsbürgermeisterin von Fümmelse, Frau Hiltrud Bayer, hieß die zahlreichen Gäste in ihrer Begrüßungsansprache herzlich willkommen. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden des OHD, Horst Meisert, begann das Richten der 56 gemeldeten Fohlen vor einer großen Zuschauerkulisse.

Für die Bewertungskommission hatte der OHD e.V. den internationalen Richter der Welt Haflinger Vereinigung H.J. Oonk aus den Niederlanden, welcher auch bei der Haflinger Welt Ausstellung im Juni 2010 in Ebbs die Weltelite bewertet hatte, sowie den renommierten Zuchtleiter Hans Britze des Zuchtverbandes für deutsche Pferde (ZfdP), Vechta gewinnen können. Durch beide Herren war eine äußerst fachkompetente und objektive Bewertung gewährleistet.
Diese erfolgte nach dem offenen Richtverfahren, wonach die Richter getrennt und unabhängig voneinander nach dem 10er Punkteschema jeweils Noten für den Typ, das Exterieur, die Bewegungsqualität sowie den Gesamteindruck auf Anzeigetafeln offen bekannt geben. Der Zuschauer kann dadurch Bewertung und Rangierung der Fohlen unmittelbar mit verfolgen.

Durch dieses Bewertungssystem konnten auf dem Hengstfohlen-Endring 12 und auf dem Stutfohlen-Endring 11 Fohlen herausgestellt werden.
(Stutfohlen_OHD_Ergebnisse_06_08_10 (PDF) , Hengstfohlen_OHD_Ergebnisse_06_08_10 (PDF))

Für die Sieger bei den Hengst- und Stutfohlen sowie die 1. und 2. Reservesieger gab es Schärpen; jeder Züchter erhielt für sein Fohlen zu den Schleifen eine OHD-Stallplakette, den OHD-Aufkleber, Gutscheine für Futtermittel und ausgesuchte Sach- und Ehrenpreise.

Für viele der ca. 1000 Zuschauer war Anziehungspunkt und besonderer „Magnet“ der kleine Hengst WUM. Auch wenn die Tombola mit tollen Wochenendurlauben im Pony-Park Padenstedt und auf dem Haflingerhof Heidjers-Peerstall der Familie Strunk sowie einem Fahrertag mit Arndt Lörcher lockte, ließ doch vor allem das Verlosungsfohlen WUM die Herzen der jüngsten Besucher höher schlagen: Das führte zu einem wahren Run auf die Losverkäuferinnen.

Die glückliche Gewinnerin, Frau Rehburg aus Lehre, wird den kleinen WUM aus dem Zuchtstall Heinrich Bispinghoff, Werne, in den nächsten Wochen, nach dem Absetzen von seiner Mutter, abholen können. Frau Rehburg wurde auch sogleich Mitglied im OHD.

Die Wochenendurlaube im Pony-Park Padenstedt und in Heidjers-Peerstall gewannen Malina Hoffmann aus Wolfenbüttel, Simone Trenz aus Nienhagen, Marcel Bremer aus Wolfenbüttel, Laura Rehburg aus Lehre.

Über den Fahrtag mit Arndt Lörcher kann sich der Wolfenbütteler Wolfgang Hader freuen.

Das Schauprogramm mit einer beeindruckenden Freiheitsdressur, die Frau Frau Dr. Birgit Garz mit ihrem Haflingerwallach zeigte, wurde ergänzt durch vier Gespanne: Ein Zweispänner mit den Stuten.Neele und Nelke gefahren von Heinrich Bispinghoff/Westfalen, ein Zweispänner mit den Wallachen Watson und Stradivari gefahren von Anton Meingast aus Österreich, ein Einspänner mit dem Hengst Amiro gefahren von Alois Kaiser/Österreich und ein Einspänner mit dem Hengst Aurach gefahren von Johann Preinerstorfer/Österreich. Die Österreicher Fahrer, Freunde des Gastgebers und Hausherrn Wilhelm Lörcher, wurden ebenfalls als Mitglied im OHD herzlich aufgenommen.

 

  • Ergebnisse_Sieger_Hengstfohlen_OHD_2181
  • Ergebnisse_Sieger_Stutfohlen_OHD_2441
  • Ergebnisse_Siegerehrung_OHD_2211
  • OHD_Carola_und_Horst_IMG_1222_Kuhlmann1
  • OHD_Logo_Wolfenbuettel_0361

Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V.

1. Vorsitzender: Karl-Heinz Arens

 

Webmaster